KSG Hösbach 1999 e.V.
Kegelsport seit 1919

03.02.2020

Ergebnisse 13. Spieltag

KSG Hösbach 1 - SG Schwanheim 1
5145 LP : 5377 LP
 
SKG Bad Soden-Salmünster - KSG Hösbach 2
1759 LP : 1638 LP
 
KSG Hösbach Damen - Dreieck Damm 1
2452 LP : 2505 LP
 
KSG Hösbach 1
 
Dass die Niederlage so hoch ausfallen würde, konnte man nach der Startpaarung noch nicht ahnen. Philipp (623 V) und Wolfgang (601 V / 315 Abr.), der ein solides Ergebnis erzielte, setzten ihre Gegner nur leicht unter Druck und konnten 25 Gute auf die Hösbacher Seite bringen. Doch schon in der Mittelachse wendete sich das Blatt zugunsten der Gäste aus Schwanheim. Manuel, der weder in die Vollen noch im Abräumen so richtig ins Spiel fand und sein Mitspieler Thorsten (286 V), der nach 100 Kugeln gegen Ralf (288 V) ausgewechselt wurde, konnten den Gegnern Paroli bieten und es standen 196 Miese zu Buche. Für die Schlussachse waren 171 Miese zu viel, denn auch hier trumpften die Schwanheimer nochmals auf und trotz der ansprechenden Leistungen von Joachim (597 V) und Klaus (318 V) gaben die beiden weitere 61 Kegel ab.
 
Es spielten: Philipp Heeg 877 LP, Wolfgang Himmer 916 LP, Manuel Wolf 773 LP, Thorsten Behr 418 LP / Ralf Leinicker 402 LP, Joachim Brückner 871 LP, Klaus Becker 888 LP
 
KSG Hösbach 2
 
Trotz drei 400er Ergebnissen musste die 2. Herrenmannschaft in Bad Soden-Salmünster eine Niederlage einstecken. Die Startpaarung mit Reiner (289 V), der im Abräumen schwächelte und Günter (292 V) gaben bereits 60 Kegel ab. Die Schlussachse mit Alexander, der mit 442 LP (303 V) eine neue persönliche Bestleistung erzielte und der Kombination Marco (72 Abr.) und Kurt (148 V) konnte gegen die stark spielenden Bad Sodener Männer nichts ausrichten und gaben weitere 61 Kegel ab.
 
Es spielten: Reiner Schenk 379 LP, Günter Köhler 407 LP, Alexander Glaab 442 LP, Marco Köhler 210 LP / Kurt Baldauf 200 LP
 
KSG Hösbach Damen
 
Das Glück in diesem Spiel hatten die Keglerinnen aus Damm, denn auf beiden Seiten wurden heute keine herausragenden Ergebnisse erzielt. Die Startachse mit Ivonne (299 V) und Marion gab nur 16 Kegel ab. Die Mittelachse mit Heike und Silvia (286 V) musste die Paarung aus Damm mit 54 Kegeln an sich vorbeiziehen lassen. Obwohl die Dämmer Schlussachse nicht ihre gewohnten Leistungen abrufen konnte und sich die beiden Hösbacher Spielerinnen nochmal richtig reinknieten, waren die 70 Miesen zu viel. Marisca (290 V) und Corinna P. (142 Abr.) holten 17 Kegel zurück und die Dämmer Spielerinnen durften die Punkte mitnehmen.
 
Es spielten: Ivonne Imhof 425 LP, Marion Wenzel 386 LP, Heike Kudjer 381 LP, Silvia Staab 420 LP, Marisca Brückner 421 LP, Corinna Pfister 419 LP
 
Vorschau 14. Spieltag
Samstag, 08.02.2020
12:00 Uhr DJK/AN Großostheim 1 - KSG Hösbach 1
16:00 Uhr Rot-Weiß Nauheim 1 - KSG Hösbach Damen
17:45 Uhr KSG Hösbach 2 - SKC Höchst 4

Pressewart - 12:05:28 @ Hösbacher Nachrichten | Kommentar hinzufügen


Email